Schneefräsen

Canadiana CM 741450 SE

 

Kraftsparend und zuverlässig. Sie heben mit Hilfe eigens geformter Räumschnecken
fortlaufend gefrorene Schnee- und Eisstücke vom verschneiten Untergrund. Gehwege, Einfahrtsstraßen, Garagen, usw. sind unmittelbar darauf wieder gut passierbar.  Die Canadiana  ist sofort einsatzbereit und ermöglicht lang andauerndes, ermüdungsfreies Arbeiten selbst auf großen Grundstücken und Parkplätzen.

Ergonomischer Führungsholm mit Konsole und integriertem  Halogen Arbeitsscheinwerfer.

Elektrostart für einfaches und leichtes Starten.

Verstellbare Auswurfklappe mit Schnelleinstellung

vom Führungsholm aus.

Einhandbedienung im Betrieb möglich.

Verstellbare Gleitkufen zum Einstellen der richtigen Höhe.

Wärmeschutz am Motor.

POWER 2 STEER: Differenzialantrieb für höchsten Comfort u. bedienungsfreundliches Handling der Schneefräse verhindern das Duchdrehen der Räder.

Gezahnte Frässchnecke.

3-Blatt Gebläserad

Griffheizung

Frässchnecke durch Scherbolzen gesichert.

2-Stufen-Frässystem

Separate Einschaltung von Fräswerk und Antrieb.

4-Kantauswurf – verhindert das Festsetzen von Schnee.

Schneeketten sind als Zubehör erhältlich.

 

CS 1029 Schneefräse mit 74 cm Räumbreite, Elektostarter + 10 PS Wintermotor.

 

                    Eur 2.729,--

 

Motor:
Briggs & Stratton 1450 Snow OHV
Leistung:
305 cm³
Räumbreite:
74 cm
Arbeitshöhe:

50 cm
Auswurfweite:
12 m
Antrieb:
6 Vor-/2Rückwärtsgänge
verstellbarer Kamin:
210°
Ø-Frässchnecke:
30 cm
Ø-Gebläse-Rad:
30 cm
Bereifung:
4.80-8 NHS

Zweistufen-Fräs-System:
1. Stufe: Eine langsam drehende Schnecke greift den Schnee
und befördert ihn zum Auswurf.
2. Stufe: Dieser wirft den Schnee durch den Kamin in die
eingestellte Richtung aus. Der Kamin ist um 210° schwenkbar.
Wichtige Sicherheitsbedingungen: Fräswerk und Antrieb sind
getrennt schaltbar, beide Fräswellen sind beim Eindringen von
Fremdkörpern durch Scherbolzen vor Bruch geschützt.

Zurück zur Übersicht