Schneefräsen

SK 810 M1

Die Fujii Profi-Schneefräse wurde, aufgrund ihres kraftvollen Mitsubishi-Motor, den härtesten Bedingungen gerecht, durch die oben liegenden Ventile lauft der Motor
kühler, sparsamer und bringt um 1/3 mehr Leistung als ein herkömmlicher Schneefräsenmotor mit seitlich gesteuertem Ventil. Der vibrationsarme und geschmeidige Mitsubishi Motor entwickelt bereits bei niedrigen und mittleren
Drehzahlen ein enormes Drehmoment.
Eine Schneeräumleistung von 50 Tonnen pro Stunde garantiert ausreichende Räumkapazität auch bei hohem Schnee. Die Profiraupen mit ihren großen Auflageflächen
bieten sichere Bodenhaftung und problemlose Führung, auch in schwierigem Gelände.
Alle Bedienelemente sind auf dem Steuerpult übersichtlich angeordnet und garantieren einfachste Bedienung.

  • Elektrostart für einfaches und leichtes Starten.
  • 4 Kantauswurf – verhindert das Festsetzen von Schnee.
  • Elektr. verstellbarer Auswurfkamin/-klappe vom Führungsholm
  • Wärmeschutz am Motor.
  • Gezahnte Frässchnecke.
  • Die Fräshöhe kann bequem per Hebel eingestellt werden.
  • Komfortabler Hydrostatantrieb
  • Separate Einschaltung von Fräswerk und Antrieb.
  • Lenkbremse - ermöglicht einen kleinen Wenderadius
  • Totmann-Schalter: Durch einfaches Loslassen der Sicherheitskupplung stoppt der Antrieb der Raupe sowie die Rotation der Frässchnecke.
  • Frässchnecke durch Scherbolzen gesichert.
  • 2-Stufen-Frässystem

Eur   8.190,--

Zurück zur Übersicht

 

 

    SG 810M Profi-Schneefräse. Die gezahnte Frässchnecke frisst sich auch durch harten Schnee und Eis.       

Motor:
Mitsubishi GM 301 OHV
Leistung:
10 PS
Räumbreite:
80 cm
Auswurfweite:
15 m
Antrieb:
Hydrostatisch
verstellbarer Kamin:
210°
Fräsleistung:
60 t/h
Raupenbreite:
15 cm
Zweistufen-Fräs-System:
1. Stufe: Eine langsam drehende Schnecke greift den Schnee und befördert ihn zum Auswurf.
2. Stufe: Dieser wirft den Schnee durch den Kamin in die eingestellte Richtung aus. Der Kamin ist um 210° schwenkbar. Wichtige Sicherheitsbedienungen:Fräswerk und Antrieb sind getrennt schaltbar, beide Fräswellen sind beim Eindringen von Fremdkörpern durch Scherbolzen vor Bruch geschützt.